6. Spieltag: München oben, die Verfolger schwächeln

Der TSG Hoffenheim reichte ein 1:1 gegen USV Jena um sich auf den dritten Tabellenplatz zu schieben. Turbine Potsdam wartet weiterhin auf einen Dreier: gegen Essen endete die Partie torlos. Potsdam bleibt Vorletzter und Essen hält den Anschluss an die Spitzengruppe. Bereits am Samstag konnte Leverkusen das Auswärtsspiel in Köln mit 2:1 für sich entscheiden. Leverkusen hat damit die Abstiegszone verlassen, Köln bleibt das Schlusslicht der Liga.

Der VfL Wolfsburg verlor erstmals, nach bisher 44 ungeschlagenen Bundesligaheimspielen, gegen den Favoritenschreck SC Sand mit 1:0. Die Wölfinnen rutschten auf den vierten Platz ab. Frankfurt konnte gegen die starke Defensive des Aufsteigers aus Bremen nur ein Unentschieden erzielen. Bayern München gewann gegen den SC Freiburg mit 1:0. Die Titelverteidigerinnen aus München haben sich damit an der Tabellenspitze leicht absetzen können und liegen nun mit drei Punkten vor den Frankfurterinnen. Ob das so bleibt erfahren wir schon am nächsten Spieltag, da treffen beide Teams aufeinander.

Der 7. Spieltag findet allerdings erst am ersten Novemberwochenende statt. Am 22. und 25. Oktober stehen die EM-Qualifikationsspiele gegen Russland und Türkei auf dem Programm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.