Abby Wambach: last time on real grass

Am 16. Dezember wird Abby Wambach zum letzten Mal für die amerikanische Nationalmannschaft auflaufen und damit ihre Karriere beenden. Ein Rekord für die Ewigkeit: 252 Länderspiele und 184 Tore – dahinter kann sich der Männerfußball verstecken – zwei olympische Goldmedaillen, Weltfußballerin 2012 und zum krönenden Abschluss der Weltmeistertitel 2015. Die 35-jährigen hat sich auch neben dem Rasen für die Belange des Fußballs eingesetzt. Zuletzt zusammen mit 50 weiteren Nationalspielerinnen mit einer Klage gegen die Kunstrasen-WM der FIFA. Schön, dass sie bei ihrem Abschiedsspiel gegen das Team aus China in New Orleans noch einmal das „real grass“ bespielen darf.

Es sieht so aus als wenn sie mit ihrer Frau Sarah Huffman, mit der sie seit 2013 verheiratet ist, nun eine neue Karriere plant, wie auf Twitter und Instagram zu sehen und zu lesen war.

Ein von @abbywambach gepostetes Foto am

Titelfoto: Abby Wambach mit WM-Pokal am 5. July 2015 in Vancouver - Foto: Uta Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.