17. Spieltag: Das Mittelfeld rückt zusammen

An der Spitze der Tabelle gibt es keine Veränderungen: Meister und Spitzenreiter Bayern gewinnt in Freiburg mit 3:0 und ist zum 40. Mal in Folge ungeschlagen. Frankfurt schlägt Bremen erwartungsgemäß mit 3:0. Mandy Islacker erzielte ihr 12. Saisontor und führt die Torschützinnenliste damit wieder an. Das Spitzenspiel Vierter gegen Zweiter, SC Sand gegen den VfL Wolfsburg endete nach einer spannenden Begegnung mit 2:4. Tessa Wullaert traf in der 5. Minute zum 0:1, bevor van Bonn und Burger das Spiel drehten und die Sanderinnen mit 2:1 in Führung brachten. Elise Bussaglia konnte noch vor der Pause zum Ausgleich treffen und brachte ihr Team in der 73. Minute wieder auf die Siegerstraße. Ramona Bachmann sorgte in der 87. Minute mit ihrem zweiten Saisontreffer für den 4:2 Endstand. Wolfsburg bleibt damit mit einem Punkt vor Frankfurt auf dem 2. Platz und Sand behauptet trotz Niederlage den 4. Platz vor den Freiburgerinnen auf dem 5. Rang.

Am Tabellenende konnte Leverkusen gegen Köln mit 2:0 gewinnen und hat jetzt acht Punkte Vorsprung auf den 17. Werder Bremen. Jena konnte Hoffenheim mit 3:1 schlagen und rückt in der Tabelle auf den 7. Platz vor, Hoffenheim rutscht auf den 9. Platz ab. Essen und Potsdam trennten sich 1:1. Essen bleibt 6. und die Turbinen klettern auf den 8. Tabellenplatz.

Der 18. Spieltag wird erst am 17. April ausgespielt. Nach den Champions League Rückspielen am Mittwoch für Frankfurt und Wolfsburg, heißt es erst mal am kommenden Wochenende DFB-Pokal Halbfinale und dann Länderspielpause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: