Dzsenifer Marozsan unter den drei Besten in Europa

Die Spielmacherin der deutschen Nationalmannschaft Dzsenifer Marozsan ist für die Wahl zu Europas Fußballerin der Saison 2015/26 nominiert. Zusammen mit der Norwegerin Ada Hegerberg (Olympique Lyon) und der Französin Amandine Henry (Olympique Lyon) wird die ehmalige Spielerin des FFC Frankfurt am 25. August in Monaco auf die Entscheidung warten.

Mit 15 Jahren (2007) debütierte Marozsan in der Bundesliga und 2010 in der A-Nationalmannschaft. 2010 wurde sie U-20 Weltmeisterin und 2013 gewann sie den Europameistertitel. Vom 1. FC Saarbrücken wechselte sie 2009 nach Frankfurt. Sie gewann dort zwei Mal den DFB-Pokal (2011 und 2014) und 2015 die Champions League. In der kommenden Saison spielt sie für die aktuellen Titelträgerinnen von Olypimque Lyon.

Bislang wurden ausschließlich deutsche Spielerinnen von der UEFA ausgezeichnet: Nadine Angerer (2013), Nadine Kessler (2014) und Celia Sasic (2015).

Auf den weiteren Positionen:
4. Saki Kumagai (Lyon & Japan) 11 Punkte
5. Wendie Renard (Lyon & Japan) 10 Punkte
6. Louisa Necib (Lyon & Frankreich) 9 Punkte
7. Alex Popp (Wolfsburg & Deutschland) 9 Punkte
8. Camille Abily (Lyon & Frankreich) 6 Punkte
9. Eugenie Le Sommer (Lyon & Frankreich) 3 Punkte
10. Amel Majri (Lyon & Frankreich) 2 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: