Königinnenklasse: München und Wolfsburg im Viertelfinale

Bayern München gewinnt im russischen Rossiyanka mit 4:0 das Achtelfinalrückspiel der Champions League. Wieder traf Vivianne Miedema doppelt (42′, 52′), Sara Däbritz (72′) und Nora Holstad Berge (92′) erzielten die weiteren Treffer. Auch der VfL Wolfsburg erreicht ungefährdet in die Runde der letzten acht. Das Heimspiel gegen den schwedischen Vizemeister Eskilstuna United gewannen die Wolfsburgerinnen mit 3:0. Lara Dickenmann erzielte in der 38. Minute den ersten Treffer, Zsanett Jakabfi erhöhte auf 2:0 (62′) und Vanessa Bernauer besorgte den 3:0-Endstand. Zsanett Jakabfi führt die Torschützinnenliste der Champions League mit acht Treffern an, gefolgt von Vivianne Miedema (7 Treffer) und Lyons Stürmerin Eugénie Le Sommer (5 Treffer).

Neben den beiden deutschen Vertretern qualifizierten sich auch Manchester City, FC Barcelona, FC Rosengard, Fortuna Hjörring, Paris Saint-Germain und die  Titelverteidiger Olympique Lyon.

Am 25. November werden die Viertel- und Halbfinalpartien ausgelost, gespielt wird im März und April bevor das Finale am 1. Juni in Cardiff angepfiffen wird.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: