Königinnenklasse: München gewinnt, Wolfsburg verliert

Bayern München hat im ersten Viertelfinale der Vereinsgeschichte in der Champions League Paris Saint-Germain mit 1:0 geschlagen. Der VfL Wolfsburg verlor gegen die Titelverteidigerinnen aus Lyon mit 2:0. Manchester City und Barcelona gewannen gegen Hjorring und Rosengard.

Vivianne Miedema trifft zum achten Mal für München in der Champions League – Foto: Uta Zorn

Vor endlich einmal einer angemessenen Zuschauscherkulisse (7.300) schaffte sich der FC Bayern München ein gute Ausgangslage für das Erreichen des Halbfinals. Die Gäste aus Paris dominierten zwar über weite Strecken die Partie doch ein Tor gegen Münchens Torfrau Tinja-Rikka Korpela wollte nicht gelingen. Vivianne Miedema verwandelte in der 72. Minute eine Vorlage von Sara Däbritz mit einem Flachschuss aus 15 Metern und ließ die Münchenerinnen jubeln. Es war bereits Miedemas achter Treffer in der diesjährigen Champions League. Jetzt geht es darum die Partie in der kommenden Woche in Paris auch erfolgreich zu gestalten um erstmalig ins Halbfinale der Königinnenklasse einzuziehen.

 

Anna Blässe und Alex Morgan im Zweikampf – Foto: Uta Zorn

Die Begegnung des VfL Wolfsburg gegen Lyon war in der ersten Halbzeit noch ausgeglichen, doch dann bestimmten die Vorjahressiegerinnen immer mehr das Spiel. In der 62. Minute verwandelte Camille Abily einen direkten Freistoss, wobei Almuth Schult im Tor der Wölfinnen nicht gut aussah. Dzsenifer Marozsan erhöhte in der 74. Minute auf 2:0 für die Französinnen. Um das Halbfinale zu erreichen müsste nun Wolfsburg beim Rückspiel mindestens drei und auch zwei Tore mehr als Lyon schießen.

Manchester City gewann bei Fortuna Hjorring durch ein Tor von Carli Lloyd (36’) und bereits gestern setze sich Barcelona auswärts in Rosengard ebenfalls mit 1:0 durch. Leila Quahabi schoss in der zweiten Minute der Nachspielzeit der ersten Halbzeit den Siegtreffer für die Katalaninnen.

Die Viertelfinal-Rückspiele finden in der nächste Woche am 29. und 30. März statt.

Titelfoto: Die Kapitäninnen Wendie Renard und Nilla Fischer bei der Seitenwahl - Foto: Uta Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: