Wolfsburg holt zum vierten Mal den Pokal

Das Team des SC Sand – Foto: Uta Zorn

Nach der Meisterschaft haben die Frauen des VfL Wolfsburg auch den DFB-Pokal gewonnen und können jetzt das Double feiern. Nur nicht in Wolfsburg, da wurde die Feier am Sonntag im Rathaus vom Verein abgesagt, um Rücksicht auf die Männer, die noch am Montag in der Relegation versuchen die Klasse zu halten, zu nehmen. Feiern sollten auch die Spielerinnen des SC Sand, die es zum zweiten Mal hintereinander ins Pokalfinale geschafft haben und wieder nur knapp verloren.

Pernille Harder trifft zum 2:0 – Foto: Uta Zorn

Nach einer torlosen ersten Hälfte mit leichten Vorteilen für die Sanderinnen erzielte Pernille Harder (65′, 75′) beide Treffer für die Wolfsburgerinnen per Kopf. Spannung kam noch einmal auf, als nach einer roten Karte wegen Schiedsrichterinnen-beleidigung für Alex Popp, Jovanna Damnjanovic zum Anschluss für den SC Sand traf.

Matchwinnerin Pernille Harder – Foto: Uta Zorn

Auch Sara Björk erhielt in der Nachspielzeit Gelbrot, doch die Sanderinnen konnten die Partie nicht mehr drehen. Es blieb wie im Vorjahr beim 2:1 für Wolfsburg. Die Mannschaft verabschiedete ihren Trainer Ralf Kellermann mit dem vierten Pokaltitel und wird bestimmt – wo auch immer – ausgiebig Meisterschaft und Pokalsieg feiern – herzlichen Glückwunsch.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: