Pernille Harder schießt Wolfsburg zur Herbstmeisterschaft

Die Titelverteidigerinnen aus Wolfsburg feiern mit einem 6:0 in Köln die Herbstmeisterschaft. Bayern München sichert den zweiten Platz mit einem 3:0 über Frankfurt, Potsdam punktet in Sand und Hoffenheim gegen Bremen. Die Spiele in Jena und Essen wurden abgesagt.

Bis zur 50. Minute verteidigten die Kölnerinnen gegen Wolfsburg gut, dann kam Pernille Harder und eröffnete das Torfestival. Babett Peter erhöhte auf 2:0 (53′) bevor Harder mit einem Hattrick nachlegte (57′, 69′, 72′). Carolin Hansen erzielte in der 87. Minute den 6:0-Endstand. Wolfsburg führt in der Tabelle mit drei Punkten vor München. Mit einem Spiel weniger und zwei Punkten Abstand folgt der SC Freiburg. Auch Pernille Harder hat ihren Vorsprung in der Torschützinnenliste ausgebaut. Sie führt nun mit elf Treffern vor Lina Magull (SC Freiburg) und Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) mit jeweils sechs Toren.

Im Topspiel des Spieltages setzen sich die Münchenerinnen gegen die Gäste aus Frankfurt mit einem 3:0 durch. Nicole Rosler erzielte in der 37. Minute das 1:0, Gina Lewandowski (73′) und Jill Roord (79′) machten mit ihren Toren dann alles klar. Frankfurt rutscht auf den 5. Tabellenplatz hat aber ein Spiel weniger als die jetzt viertplatzierten Turbinen aus Potsdam. Mit einem Dreier beendeten die Potsdamerinnen die Hinrunde beim SC Sand. Sarah Zadrazil brachte mit ihrem Treffer in der 45. Minute das Team auf die Erfolgsspur. Rahel Kiwic erzielte das 2:0 mit meinem Elfmeter. Den Anschlusstreffer für Sand erzielte Nina Burger in der 71. Minute. Potsdams Defensive ließ in der Schlussphase nichts mehr zu und somit bleiben die Turbinen das einzig ungeschlagene Team in der Liga.

Hoffenheim beendet die Hinrunde durch Tore von Nicole Billa (40′) und Tabea Waßmuth (90+3′) mit einem Sieg gegen Werder Bremen und bleibt auf dem 6. Tabellenplatz. Die Aufsteiger aus Bremen rangieren mit neun Punkten auf dem 9. Platz, Köln mit sechs Punkten dahinter. Auf den Abstiegsplätzen liegen nach wie vor Jena und Duisburg. Das direkte Duell der Abstiegskandidaten wird wie auch die Partie Essen gegen Freiburg im kommenden Jahr nachgeholt.

Die Rückrunde beginnt am 18. Februar 2018 mit dem 12. Spieltag.

Titelfoto: Pernille Harder ist die Toptorschützin der Wolfsburgerinnen - Foto: Uta Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: