Könniginnenklasse: Wolfsburg macht großen Schritt Richtung Finale

Der VfL Wolfsburg hat das das erste Spiel des Halbfinals der Champions League in London mit 3:1 gewonnen. Die erzielten Auswärtstore dürften den Weg zum Finale in Kiew am 24. Mai für die Wolfsburgerinnen ebnen. Manchester City und Olympique Lyon trennten sich torlos.

Die ersten Minuten gehörten den Gastgeberinnen in London. In der 3. Minute gelang Ji So-Yun der Führungstreffer zum 1:0. Die Wolfsburgerinnen ließen sich dadurch nicht verunsichern und begannen ihr Spiel zu spielen. Lara Dickemann setzt sich auf Links durch und flankt mustergültig auf Sara Björk Gunnarsdottir, die in der 18. Minute zum Ausgleich einköpft. In der 43. Minute findet ein Freistoß von Lena Goeßling den Kopf von Millie Bright: Eigentor und Führung für Wolfsburg. In der zweiten Hälfte dominierten die Wölfinnen die Partie und Lara Dickenmann krönte ihr gute Leistung mit dem Tor zum 3:1-Endstand. Sie erzielte den Treffer mit einem Seitfallzieher nach einer Flanke von Caroline Hansen.

Die Rückspiele finden am kommenden Sonntag statt. Wolfsburg gegen Chelsea wird um 17.30 angestoßen und live auf Sport1 übertragen.

Titelfoto: Chelseas Ji So-Yun erzielte die frühe Führung bevor Wolfsburg das Spiel drehte - Foto: Uta Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: