Team Hrubesch testet gegen Österreich

Am Samstag wird in Essen um 14.00 Uhr das Länderspiel Deutschland gegen Österreich angepfiffen. Eins von drei Testspielen in diesem Jahr, die noch unter der Leitung von Interims-Coach Horst Hrubesch stattfinden. Die Gegnerinnen kennen sich gut, denn 17 Spielerinnen aus Österreich spielen in der Bundesliga.

Es ist erst die zweite Begegnung der Nachbarinnen. Das erste Spiel gewann das DFB-Team noch unter Steffi Jones im Oktober 2016 mit 4:2. Für die morgige Partie hat Trainer Hrubesch personelle Überraschungen angekündigt. Eine steht allerdings schon fest: Alexandra Popp wird das Team als Kapitänin auf den Rasen führen. Das ZDF überträgt das Spiel live.

Im November wird noch gegen Italien (10.) und Spanien (13.) getestet, vermutlich übernimmt Martina Voss-Tecklenburg erst im Anschluss die Leitung des Teams und die Vorbereitung auf die WM im kommenden Jahr in Frankreich.

Der Kader für das Testspiel gegen Österreich:

Tor: 21 Merle Frohms (SC Freiburg), 12 Lisa Schmitz (1. FFC Turbine Potsdam), 1 Almuth Schult (VfL Wolfsburg),

Abwehr: 6 Kristin Demann (FC Bayern München), 15 Sara Doorsoun (SGS Essen), 25 Johanna Elsig (Turbine Potsdam), 4 Leonie Maier (FC Bayern München), 5 Babett Peter (VfL Wolfsburg), 14 Maximiliane Rall (TSG Hoffenheim), 3 Felicitas Rauch (Turbine Potsdam), 17 Verena Schweers (FC Bayern München), 2 Carolin Simon (Olympique Lyon),

Mittelfeld: 13 Sara Däbritz (FC Bayern München), 16 Linda Dallmann (SGS Essen), 24 Giulia Gwinn (SC Freiburg), 19 Svenja Huth (1. FFC Turbine Potsdam), 22 Turid Knaak (SGS Essen), 26 Lena Lattwein (TSG Hoffenheim), 20 Lina Magull (FC Bayern München),

Sturm: 11 Alex Popp (VfL Wolfsburg), 9 Nicole Rolser (Bayern München), 7 Lea Schüller (SGS Essen)

Titelfoto: Aufwärmen beim Qualifikationsspiel im April gegen Tschechien - Foto: Uta Zorn

 

%d Bloggern gefällt das: