SheBelieves, Algarve Cup und Rio

SheBelieves Cup

Die amerikanische Nationalmannschaft hat den SheBelieves Cup gewonnen. In der Nacht gewann das US-Team gegen die deutsche Elf mit 2:1. England belegt nach dem torlosen Remis gegen Frankreich den dritten Platz.

Anja Mittag brachte ihr Team in der 29. Minute mit einem Distanzschuss in Führung bevor Alex Morgan mit einem sehr sehenswerten Treffer nur weniger Minuten später den Ausgleich erzielte.

Abwehrfehler, Torwartfehler, Platzfehler? In der 40. Minuten erzielte Samatha Mewis den glücklichen Treffer zum 2:1 Endstand. Hope Solo wurde als beste Torhüterin und Alex Morgen als beste Torschützin und Spielerin ausgezeichnet. Das Team von Silvia Neid hat noch alle Hände voll zu tun bis zu den Olympischen Spielen von Rio. Zu viele individuelle Fehler in allen Mannschaftsteilen kennzeichneten das deutsche Spiel. Lichtblick bei diesem Turnier wieder einmal Sara Däbritz, die leider im Finale gesperrt war, und Isabell Kerschowski, die rechts wie links auf dem Flügel für ordentlich Tempo sorgte.

Olympia-Qualifikation

In Asien konnten sich Australien und China qualifizieren – Japan hatte keine Chance. Den letzten europäischen Platz schnappten sich das Team von Pia Sundhage. Den Schwedinnen reichte im finalen Spiel gegen Holland ein 1:1 um das Ticket für Rio zu buchen. Das Mini-Turnier in Holland, das auf Eurosport zu verfolgen war, bringt Vorfreude für die EM im kommenden Jahr. Gerade die Gastgeberinnen zeigten eine gute Leistung und in der schweizerischen Mannschaft steckt mehr, als sie bei der Qualifikation zeigen konnten. Damit stehen die 12 Teams für Rio fest: Australien, Brasilien, China, Deutschland, Frankreich, Kanada, Kolumbien, Neuseeland, Schweden, Simbabwe, Südafrika und USA. Details zur Qualifikation hier.

Algarve-Cup

Das in diesem Jahr wegen der Qualifikation für Rio etwas schwächer besetzte Turnier konnte Kanada nach einem 2:1 Sieg gegen Brasilien für sich entscheiden. Dritter wurde Island vor Neuseeland und Belgien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.