Bundesliga: Vorschau 16. Spieltag

Bayern München eröffnet gegen Jena den Spieltag am Samstag um 14.00 Uhr. Live auf Eurosport. Sonntag steigt dann das Topspiel zwischen Wolfsburg und Frankfurt. Zwei Punkte Vorsprung haben die Frankfurterinnen, wollen unbedingt den Champions League Platz festhalten und drei Punkte mitnehmen. Wolfsburg Trainer Ralf Kellermann hat im Vorfeld der Partie für Aufregung gesorgt. Er legt Beschwerde gegen die Ansetzung von Schiedsrichterin Christine Baitinger ein. Kellermann fühlte sich in der Vergangenheit von der Schiedsrichterin benachteiligt. Das wird der DFB wohl nur zur Kenntnis nehmen. Die Wolfsburgerinnen haben es mit einer guten Leistung selbst in Hand, den zweiten Platz zurück zu erobern.

Bereits um 11.00 Uhr am Sonntag empfängt Bremen die Freiburgerinnen und Schlusslicht Köln das Team aus Sand. Im Mittelfeld kämpfen Hoffenheim und Essen um die Platzierung. Kann Hoffenheim die Niederlagenserien brechen? Turbine Potsdam hat Leverkusen zu Gast. In Potsdam geht es nur noch darum die Saison gut zu Ende zu spielen und schon ein Auge auf die kommende Spielzeit zu werfen. Nach Felicitas Rauch hat in dieser Woche auch Kapitänin Lia Wälti ihren Vertrag bis 2018 verlängert.

Der Spieltag im Überblick:
19.03.201614.00 UhrBayern München -USV JenaEurosport, DFB-TV
20.03.201611.00 UhrWerder Bremen -SC Freiburg
20.03.201611.00 Uhr1. FC Köln - SC Sand
20.03.201614.00 UhrVfL Wolfsburg -FFC FrankfurtDFB-TV
20.03.201614.00 UhrTSG Hoffenheim -SGS Essen
20.03.201614.00 UhrTurbine Potsdam -Bayer Leverkusen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: