Simply the Best: Silvia Neid

Nach dem goldenen Abschied von der Nationalmannschaft mit dem Olympiasieg in Rio wurde Silvia Neid heute als Welttrainerin 2016 ausgezeichnet. Sie setzte sich gegen Jill Ellis, Trainerin der US-Auswahl und der schwedischen Nationaltrainerin Pia Sundhage durch. Damit hat Silvia Neid nach 2010 und 2013 bereits zum dritten Mal diese Auszeichnung bekommen. „Ich bin überwältigt, das ist einer der schönsten Momente meiner Laufbahn“, sagte Neid: „Das ist der Wahnsinn. Der erste Dank gilt natürlich meiner Mannschaft und dem Team hinter dem Team, das mir jahrelang den Rücken gestärkt hat.“

Zur Weltfußballerin des Jahres 2016 wurde wie im vergangenen Jahr die Amerikanerin Carli Lloyd gewählt. Melanie Behringer und Marta standen mit auf der Shortlist

Titelfoto: Silvia Neid - Uta Zorn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: