WM-Quali: Nach zwei Toren von Svenja Huth wieder an der Tabellenspitze

Das deutsche Nationalteam hat das Rückspiel in der WM-Qualifikation gegen Island in Reykjavik mit 2:0 gewonnen und damit die Tabellenspitze der Gruppe zurückerobert. Vor 15.000 Zuschauern im ausverkauften Nationalstadion Laugardalsvöllur schnürte Svenja Huth einen Doppelpack und belohnte damit ihre starke Leistung.

Interimsbundestrainer Horst Hrubesch ließ seine Elf, angeführt von Kapitänin Kristin Demann, die zusammen mit Sara Doorsoun die Innenverteidigung bildete, in einem 4-4-2-System auflaufen. Vor Torfrau Almuth Schult verteidigten Leonie Maier und Carolin Simon auf den Außenpositionen. Melanie Leupolz und Sara Däbritz bildeten das Mittelfeldzentrum flankiert von Svenja Huth und Verena Schweers auf den Außenbahnen. Alexandra Popp und Lea Schüller fungierten als Doppelspitze. Stürmische Böen, kompakt stehende Isländerinnen und eine gute Portion Nervosität verhinderten in der Anfangsphase einen geordneten Spielaufbau. Nach dem Lattentreffer von Sara Däbritz in der 11. Minute kam so langsam die Sicherheit ins deutsche Spiel, nur deutliche Torchancen fehlten. Kurz vor der Pause konnte Svenja Huth nach einem Distanzschuss von Melanie Leupolz abstauben und schob aus wenigen Metern zum 1:0 (42′) ein. Mit dem Wind und der Führung im Rücken dominierte das DFB-Team auch den zweiten Durchgang. Die gut agierende Defensive ließ nichts zu und Island kam nur zu einem echten Torschuss durch Fanndis Fridriksdottir in der 57. Minute, der knapp am Tor vorbei ging. Carolin Simon spielte einen perfekten Pass in den Rückraum der isländischen Abwehr und Svenja Huth krönte ihre sehr gute Leistung mit ihrem zweiten Treffer zum 2:0-Endstand (74′). Auch in der Schlussphase spielte das DFB-Team konzentriert und ließ sich das Spiel nicht mehr aus der Hand nehmen. Damit ist die Teilnahme an der WM in Frankreich aus eigener Kraft mit einem Sieg gegen den Gruppenletzten Färöer zu erreichen. Island kann mit einem Sieg gegen Tschechien einen Platz in den Playoffs sichern und damit die Chance auf die erstmalige WM-Teilnahme wahren.

Morgen reist das DFB-Team auf die Färöer-Inseln um sich für das letzte Qualifikationsspiel vorzubereiten. Die Partie gegen den kleinen Inselstaat dürfte nur noch Formsache sein. Das Hinspiel gewannen die deutschen Fußballerinnen mit 11:0. Die Begegnung wird am Dienstag um 17.00 Uhr live von der ARD übertragen.

Titelfoto: Matchwinnerin Svenja Huth setzte sich gegen die isländische Abwehr durch und traf doppelt - Foto: Uta Zorn
%d Bloggern gefällt das: